AGB

ONLINE SHOP WWW.MIAANDGIA.COM UND WWW.MIAANDGIA.PL

”Sicheres Shop”(PL. „Bezpieczny Sklep”) Zertifikat 
ausgestellt vom Service legalniewsieci.pl

 

§ 1
ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Benutzung des Online-Shops unter www.miaandgia.com und www.miaandgia.pl von allen Benutzern.
2. Die hierin festgelegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargelegt: Art, Umfang und Bedingungen von: Erbringung von elektronischen Dienstleistungen durch www.miaandgia.pl; die Bedingungen für den Abschluss und die Beendigung von elektronischen Verkaufs- und Produktvertriebsvereinbarungen sowie das Beschwerdeverfahren.
3. Mit der Nutzung der elektronischen Dienste, die über den Shop zur Verfügung stehen, verpflichtet sich der Nutzer, gesetzlich verpflichtet zu sein und diese Geschäftsbedingungen einzuhalten.
4. Für alle hier nicht eingegangenen Angelegenheiten gelten folgende polnische Rechtsvorschriften:
4.1. Gesetz über Rendering Electronic Services vom 18. Juli 2002 (Dz. U. [Journal of Laws] Nr. 144, Punkt 1204, in der geänderten Fassung),
4.2. Verbraucherschutzgesetz vom 30. Mai 2014 (Dz. U. 2014, Ziff. 827)
4.3 Gesetz über die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten vom 23. September 2016 (Dz.U. 2016, Punkt 1823),
4.4 Bestimmungen des Zivilgesetzbuchs vom 23. April 1964 (Dz. U. Nr. 16, Nr. 93, in der geänderten Fassung) und alle anderen anwendbaren Bestimmungen des polnischen Rechts.

§ 2
DEFINITIONEN FÜR DIESE BEDINGUNGEN UND BEDINGUNGEN

1. ANMELDUNGSFORMULAR – bezieht sich auf das elektronische Formular unter www.miaandgia.com und www.miaandgia.pl für die Kontoerfassung.
2. BESTELLFORMULAR – bezieht sich auf das elektronische Formular unter www.miaandgia.pl und www.miaandgia.com, das für die Bestellung erforderlich ist.
3. KUNDEN – bezieht sich auf jeden Benutzer, der einen Kaufvertrag mit dem Verkäufer abschließt.
4. VERBRAUCHER – bezieht sich auf jede natürliche Person, die eine Transaktion mit dem Verkäufer zu Zwecken einführt, die außerhalb ihres Geschäfts, des Handels oder des Berufs liegen.
5. ACCOUNT – bedeutet eine elektronische Datenerfassung, einschließlich der Nutzerdaten, die auf dem ICT-System des Dienstanbieters gespeichert und durch den individuellen Benutzernamen (Login-Namen) und das von dem Benutzer registrierte und registrierte Passwort identifiziert wurden.
6. PRODUKT – bezieht sich auf alle beweglichen oder dienstleistungen, die unter einen Kaufvertrag fallen, der zwischen dem Kunden und dem Verkäufer über den Shop geschlossen wird.
7. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN – verweisen auf die hierin enthaltenen Bedingungen.
8. SHOP – ist der Online-Shop des Dienstleisters unter www.miaandgia.com und www.miaandgia.pl.
9. VERKÄUFER, SERVICE-ANBIETER – Katarzyna Koralewska Handel als Katarzyna Koralewska, eingetragen in der Business Activity Central Register und Information Record (CEIDG) betrieben vom Ministerium für Wirtschaft der Republik Polen, Hauptgeschäftsstelle und Adresse für Service: ul. Astrów 8, 41-200 Sosnowiec, Polen, Steuernummer NIP: 6443462754, statistische Nummer REGON: 367767757, E-Mail Adresse (E-Mail): contact@miaandgia.com, Telefonnummer: +48 517781843,
10. VERTRAGSVEREINBARUNG – bezieht sich auf jegliche Produktvertriebsvereinbarung zwischen dem Kunden und dem Verkäufer über den Shop.
11. ELEKTRONISCHE DIENSTLEISTUNGEN – beziehen sich auf die elektronisch vom Dienstleister über den Shop erbrachten Leistungen.
12. BENUTZER – bezieht sich auf jede natürliche Person, eine Gesellschafts- oder Nicht-Körperschaft, die unter den gesetzlichen Bestimmungen unter Verwendung der elektronischen Dienstleistungen Rechtsfähigkeit erlassen hat.
13. BESTELLUNG – verweist auf die Absichtserklärung des Kunden, einen Produktvertriebsvertrag mit dem Verkäufer einzugehen.

§ 3
PRODUKT- UND BESTELLINFORMATIONEN

1. Der Online-Shop von miaandgia.com und miaandgia.pl führt Einzelhändler an Konsumenten in Polen und anderen EU-Ländern. Kunden außerhalb des EU-Bereichs werden gebeten, sich mit dem Verkäufer in Verbindung zu setzen, bevor sie den Auftrag vergeben.
2. Der Verkäufer vertritt und garantiert, dass alle Produkte ganz neu, frei und frei von Pfandrechten oder sonstigen Belastungen jeglicher Art und in voller Übereinstimmung mit allen anwendbaren Gesetzen sind.
3. Die auf der Website www.miaandgia.pl und www.miaandgia.com bereitgestellten Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen im Sinne des anwendbaren Rechts dar. Mit der Auftragserteilung stellt der Kunde ein Angebot zum Kauf eines Produkts unter den in der Produktbeschreibung genannten Bedingungen her.
4. Die Produktpreise unter www.miaandgia.pl und www.miaandgia.com sind in polnischem Zloty (PLN) angegeben und beinhalten alle messbaren Kosten wie Mehrwertsteuer. Aufträge, die in Länder außerhalb der Europäischen Union versandt werden, können nach den geltenden steuerlichen Vorschriften des Bestimmungslandes Zoll und zusätzlichen Steuern unterliegen. Weitere Informationen können durch Kontaktaufnahme mit einer zuständigen Zoll- oder Dienststelle erhoben werden. Die Preise beinhalten keine Liefergebühren.
5. Die Produktpreise bei miaandgia.com und miaandgia.pl werden nur dann verbindlich, wenn der Kunde eine Bestellung erteilt hat. Dieser Preis wird von den Preisänderungen nicht beeinträchtigt, sobald der Auftrag erteilt wurde.
6. Kunden können Aufträge stellen:
6.1. durch die Website 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr durch Ausfüllen eines Bestellformulars bei miaandgia.com und miaandgia.pl.
6.2. per Email an: contact@miaandgia.com,
6.3 telefonisch: +48 517781843.
7. Der Kunde ist nicht verpflichtet, ein Konto zu registrieren, um eine Bestellung zu erteilen.
8. Die Kunden sind verpflichtet, diese Geschäftsbedingungen bei der Bestellung zu lesen und zu bestätigen
9. Die Bestellung erfolgt zwischen 10:00 und 18:00 Uhr an Werktagen. Aufträge an Werktagen nach 14:00 Uhr sowie Aufträge an einem Samstag, Sonntag oder einem Feiertag werden am nächsten Arbeitstag verarbeitet.
10. Spezielle Preisprodukte (im Rahmen eines Verkaufs) sind nur in begrenzter Anzahl erhältlich. Aufträge für Sonderpreise werden in der Reihenfolge, in der sie eingegangen sind, verarbeitet, bis die Produkte ausverkauft sind.

§ 4
SCHLIESSLICH VERTRAGSVEREINBARUNGEN

1. Um einen Kaufvertrag abzuschließen, muss der Kunde eine Bestellung über eine der vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Methoden und gemäß den in § 3 Abs. 6 und 8 festgelegten Regeln erteilen.
2. Nach Eingang der Bestellung bestätigt der Verkäufer unverzüglich den Eingang.
3. Der Erhalt einer Auftragsbestätigung des Verkäufers ist der Zeitpunkt, an dem die Bestellung für den Kunden verbindlich ist. Die Auftragsbestätigung wird dem Kunden per E-Mail zugesandt.
4. Die Auftragsbestätigungs-E-Mail enthält alle relevanten Bestellangaben.
5. Diese Geschäftsbedingungen mit Informationen über das Widerrufsrecht und eine Mustererklärung aus dem Vertrag werden dem Kunden in einer separaten E-Mail zugesandt.
6. Nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail, wie unter Punkt 4 dargelegt, wird der Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer endgültig abgeschlossen.
7. Jede Verkaufsvereinbarung wird durch einen Kaufbeleg bestätigt.

§ 5
ZAHLUNGSART

1. Folgende Zahlungsoptionen werden dem Kunden zur Verfügung gestellt:
1.1. traditionelle Banküberweisung auf das Bankkonto des Verkäufers,
1.2 Nachnahme (Nachnahme, nur in Polen),
1.3. elektronische Zahlung (PayPal, Przelewy 24),
2. Traditionelle Banküberweisungen sollten auf folgendes Bankkonto erfolgen:
86 1050 1360 1000 0092 4400 9289 (ING Bank Śląski S.A.),
Katarzyna Koralewska, ul. Astrów 8, 41-200 Sosnowiec, Polen, Steuernummer NIP: 6443462754.
IBAN: PL86105013601000009244009289
SWIFT / BIC: INGBPLPW
Der Kunde muss im Zahlungsbezeichnung folgendes eingeben: „Bestell-Nr. …… „.
3. Bei Zahlung per Nachnahme wird die Bestellung versendet, sobald die Lieferadresse des Kunden bestätigt wurde.
4. Alle elektronischen Zahlungen müssen vorgenommen werden, bevor eine Bestellung bearbeitet werden kann. Verfügbare elektronische Zahlungssysteme beinhalten Zahlungen per Kreditkarte sowie Instant Banküberweisungen in ausgewählten polnischen Banken.
5. Der Kunde zahlt den Betrag, der dem im Verkaufsvertrag festgelegten Kaufpreis entspricht, innerhalb von 7 Werktagen ab, sofern nicht im Verkaufsvertrag etwas anderes angegeben ist.
6. Bei Zahlungsmethoden nach Ziff. 1.1. und 1.3. Das Produkt wird erst nach vollständiger Bezahlung durch den Verkäufer versendet.

§ 6
LIEFERKOSTEN, ZEIT UND METHODE

1. Die Liefergebühren sind abhängig von der gewählten Zahlungs- und Lieferart.
Lieferkosten sind:
1.1 Bei Zahlung per Nachnahme – 30 PLN
1.2 Im Falle der Vorauszahlung – 99 PLN für die EU-Länder außer Polen.
2. Die Lieferung in Polen ist im Falle der Vorauszahlung kostenlos.
3. Die Lieferfrist hängt davon ab, wie lange es dauert, bis der Verkäufer eine Bestellung verarbeitet und wie lange es dauert, bis der Frachtführer das Produkt an den Kunden liefert, sobald es versandt wird.
3.1. Die Auftragsbearbeitungszeit beträgt 1 bis 21 Arbeitstage.
3.2 Entsprechend der vom Lieferant angegebenen Standardlieferung beträgt die Lieferabwicklung 1-3 Werktage (Lieferungen erfolgen an Werktagen, außer Samstag, Sonntag und Feiertagen).
3.3. Nach der von der Befördermaschine angegebenen Standardlieferzeit außerhalb von Polen beträgt die Lieferabwicklung 5-14 Werktage (Lieferungen erfolgen an Werktagen, außer Samstag, Sonntag und Feiertagen).
4. Im Falle der Lieferung außerhalb Polens kontaktieren Sie uns bitte vor der Bestellung.
5. Alle Produkte werden über Poczta Polska (Polnischer Postdienst) oder eine Kurierfirma geschickt.

§ 7
BESCHWERDEN VERFAHREN

1. Gesetzlicher Gewährleistungsprozess
1.1. Die Rechtsgrundlage und der Umfang der Haftung des Verkäufers für körperliche oder rechtliche Mängel der Produkte sind nach dem Zivilgesetzbuch vom 23. April 1964 (Dz. U. Nr. 16, Punkt 93, in der geänderten Fassung) festgelegt.
1.2 Hinweis auf einen Produktfehler und alle gesetzlichen Gewährleistungsansprüche sind per E-Mail an contact@miaandgia.com oder schriftlich an folgende Adresse zu richten: ul. Astrów 8, 41-200 Sosnowiec, Polen.
1.3. Alle Ansprüche sollten genügend Angaben über die Frage haben, die vorliegt. Insbesondere sollten die Forderungen Informationen über Umstände, die Art des Anspruchs, das Datum, an dem die Ausgabe zuerst entstanden ist, sowie die Emittenten-Kontaktdaten enthalten. Die Bereitstellung aller notwendigen Daten beschleunigt den Claim-Handling-Prozess.
1.4. Wird die Inspektion für die Ermittlung des Umfangs des Mangels als notwendig erachtet, so ist das defekte Produkt an folgende Adresse zurückzusenden: Katarzyna Koralewska, ul. Astrów 8, 41-200 Sosnowiec, Polen.
1.5 Der Verkäufer hat die Beschwerde unverzüglich und spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Eingang des Eingangs zu melden.
1.6. Im Falle von Ansprüchen, die von Verbraucherkunden eingereicht werden, ist die Versäumnis des Verkäufers, die Forderung des Kunden innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zu prüfen, als gleichbedeutend mit einer Entscheidung des Kunden zu verstehen. Wird ein Anspruch zugunsten des Kunden erhoben, so trägt der Verkäufer sämtliche Kosten und Aufwendungen, die im Zusammenhang mit dem Eingang, der Lieferung und dem Ersatz des mangelhaften Produktes mit einem neuen, von Mängeln entstandenen Kosten entstehen.
1.7 Die Beantwortung der Reklamation erfolgt dem Kunden auf Papier oder einem anderen materiellen Medium.

§ 8
RECHT ZUR RÜCKNAHME

1. Verbraucher Kunden haben das Recht, innerhalb einer Frist von 14 Tagen ohne vorherige Annahme des Widerrufs von einem Distanzvertrag zurückzutreten. Zur Ausübung des Widerrufsrechts hat der Kunde dem Verkäufer die Entscheidung zu übermitteln, durch eine eindeutige schriftliche Erklärung vom Vertrag zurückzutreten (z. B. durch Vorlage der vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Musterrücknahmeerklärung). Die Anweisung kann mit dem Dokumentengenerator erstellt werden.
2. Im Falle des Widerrufs aus einem Seles-Vertrag gilt die Vereinbarung als nichtig. Im Falle eines Widerrufs aus dem Vertragspartner muss der Kunde das Produkt unverzüglich und spätestens innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Widerrufs aus dem Vertrag an den Verkäufer oder eine vom Verkäufer autorisierte Person zurücksenden, es sei denn, der Verkäufer hat die Möglichkeit, Produkt vom Kunden. Um die Frist einzuhalten, genügt es, dass das Produkt rechtzeitig versendet wird.
3. Im Falle eines Widerrufs aus einer Verkaufsvereinbarung ist das Produkt an folgende Adresse zu richten: Katarzyna Koralewska, ul. Astrów 8, 41-200 Sosnowiec, Polen.
4. Der Verbraucher haftet für einen verminderten Wert des Produkts, der sich aus der Handhabung ergibt, mit Ausnahme der zur Ermittlung der Art, der Merkmale und des Funktionierens des Produkts erforderlichen.
5. Mit dem Vorbehalt der Ziffern 6 und 8 dieses Kapitels hat der Verkäufer dem Verbraucher alle von ihnen erhaltenen Zahlungen einschließlich der Kosten der Lieferung zu erstatten. Die Erstattung erfolgt in der gleichen Zahlungsart, die der Verbraucher für die Erstgeschäfte verwendet hat, es sei denn, der Verbraucher hat ausdrücklich etwas anderes vereinbart; In jedem Fall wird dem Verbraucher keine Gebühren infolge einer solchen Rückerstattung entstehen.
6. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, etwaige Nebenkosten zu erstatten, die sich aus der Wahl des Verbrauchers ergeben, eine andere Art von Lieferung als die am wenigsten teure Art der Standardlieferung, die vom Shop angeboten wird.
7. Wenn der Verkäufer nicht anbietet, die Rücksendung vom Verbraucher selbst abzuholen, kann der Verkäufer die Rückerstattung zurückbehalten, bis er das Produkt zurückbekommen hat oder bis der Verbraucher den Nachweis erbracht hat, dass er das Produkt zurückgesandt hat.
8. Der Verbraucher, der aus einem Kaufvertrag nach Nummer 1 zurücktritt, darf nur die direkten Kosten für die Rücksendung des Produkts an den Verkäufer tragen.
9. Die „Abkühlungszeit“ erlischt 14 Tage nach dem Tag, an dem der Verbraucher das Produkt erhalten hat, oder nach dem Tag des Abschlusses einer Vereinbarung über die Erbringung von Dienstleistungen.
10. Das Rücktrittsrecht gilt in keinem Fall für Verkaufsvereinbarungen für die Lieferung von:
10.1. Produkte, die nach der Spezifikation des Verbrauchers hergestellt wurden, d.h. nicht vorgefertigte, personalisierte Produkte, die auf der Grundlage und individueller Wahl oder Entscheidung des Verbrauchers hergestellt wurden.
10.2 Produkte geliefert versiegelt, anschließend unversiegelt, die aus Gründen der Hygiene oder des Gesundheitsschutzes nicht zur Rücksendung geeignet sind.
11. Sowohl der Kunde (Verbraucher) als auch der Verkäufer haben ein Recht, den Kaufvertrag zu kündigen, falls der Gegenpartei seine Verpflichtungen aus dem Vertrag innerhalb der vereinbarten Frist nicht einhält.

§ 9
TYP UND UMFANG VON ELEKTRONISCHEN DIENSTLEISTUNGEN

1. Der Dienstleister gewährt Zugang zu folgenden elektronischen Diensten:
1.1. abschliessende Produktverträge
1.2 Online-Account verwalten
2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle über den Shop bereitgestellten elektronischen Dienstleistungen.
3. Der Dienstleister behält sich das Recht vor, Werbeinhalte unter www.miaandgia.com und www.miaandgia.pl anzuzeigen. Anzeigen sind ein integraler Bestandteil der Online-Shop-Front und der darin präsentierten Materialien.

§ 10
BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGEN UND SCHLIESSEN VON ELEKTRONISCHEN DIENSTLEISTUNGEN VERTRAULICHKEITEN

1. Die in § 9 Abs. 1 dieser Bedingungen sind kostenlos.
2. Laufzeit des Vertrages:
2.1. Electronic Services Vereinbarungen für die Verwaltung von Online Account werden auf unbestimmte Zeit beendet.
2.2 Der elektronische Dienstleistungsvertrag, der dem Benutzer die Möglichkeit gibt, eine Bestellung zu erteilen, wird für einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen und endet bei der Bestellung oder Stornierung der Bestellung.
3. Endbenutzer-Hardware, Netzwerk- und Softwareanforderungen für das vom Dienstanbieter verwendete IKT-System:
3.1. ein Computer mit einer aktiven Internetverbindung,
3.2 E-Mail-Konto,
3.3. Webbrowser,
3.4 Aktivieren von Cookies und Javascript im Internetbrowser.
4. Der Nutzer verpflichtet sich, den Online-Shop nach den Grundsätzen bewährter Verfahren nur für juristische Zwecke und in einer Weise zu verwenden, die nicht die Rechte und Rechte des geistigen Eigentums Dritter verletzt.
5. Der Nutzer ist verpflichtet, dem Dienstleister genaue und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen.
6. Dem Benutzer ist verboten, illegale oder rechtswidrige Inhalte zu erbringen.

§ 11
BESCHWERDEN PROZEDUREN FÜR ELEKTRONISCHE DIENSTLEISTUNGEN

1. Beschwerden über elektronische Dienstleistungen, die über den Shop erbracht werden, sind per E-Mail an contact@miaandgia.com zu senden.
2. Alle Beschwerden sollten hinreichende Informationen über die Frage enthalten. Insbesondere sollten die Beschwerden Umstände, die Art der Beschwerde, den Zeitpunkt der Erstausgabe der Emission und die Kontaktdaten des Beschwerdeführers enthalten. Die Bereitstellung aller notwendigen Daten beschleunigt den Reklamationsabwicklungsprozess.
3. Alle Reklamationen werden unverzüglich und spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Quittung erhoben.
4. Eine Antwort auf die Beschwerde wird per E-Mail oder durch eine andere bevorzugte Methode zur Kontaktaufnahme mit dem Beschwerdeführer übermittelt.

§ 12
BEDINGUNGEN FÜR DIE KÜNDIGUNG DER ELEKTRONISCHEN DIENSTLEISTUNGSKONVENTIONEN

1. Kündigung eines elektronischen Dienstleistungsvertrages:
1.1. Umfangreiche und unbegrenzte elektronische Serviceverträge (zB Account Management) können gekündigt werden.
1.2 Der Nutzer kann die Vereinbarung zur Vereinfachung und sofortigen Wirkung kündigen, indem er eine entsprechende Erklärung an folgende E-Mail-Adresse sendet: contact@miaandgia.com.
1.3. Der Dienstleister behält sich das Recht vor, ununterbrochene und unbegrenzte elektronische Dienstleistungsaufträge zu beenden, wenn der Nutzer eine Verpflichtung aus diesen Bedingungen verletzt. Dies gilt insbesondere für Benutzer, die illegale Inhalte bereitstellen und dies auch weiterhin tun, obwohl sie einen Waffenstillstand vom Dienstanbieter erhalten. Die Kündigung ist innerhalb von 7 Tagen nach dem Datum der Voranmeldung schriftlich zu vereinbaren.
1.4. Die Kündigung führt zu einer Kündigung der Rechtsbeziehungen mit der Wirkung für die Zukunft.
2. Der Electronic Services Agreement kann jederzeit im gegenseitigen Einvernehmen der Parteien gekündigt werden.

§ 13
GEISTIGES EIGENTUM

1. Die Zusammenstellung aller Inhalte unter www.miaandgia.com und www.miaandgia.pl (mit Ausnahme von § 13 Klausel 3 sowie die Elemente, deren Rechte lizenziert oder gewährt wurden) ist das ausschließliche Eigentum von Katarzyna Koralewska Handel as Katarzyna Koralewska, Hauptbüro und Adresse für Service: ul. Astrów 8, 41-200 Sosnowiec, Polen, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer NIP: 6443462754, statistische Nummer REGON: 367767757. Der Nutzer trägt alle Haftung für Schäden, die durch die Nutzung der Inhalte des Shops ohne Zustimmung der Dienstleister entstehen.
2. Jede Verwendung oder Vervielfältigung der Inhalte der Website www.miaandgia.com und www.miaandgia.pl oder eines Teils davon ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Diensteanbieters stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und ist strafrechtlich und strafrechtlich strafrechtlich verfolgt.
3. Alle Handelsnamen, Produktnamen, Firmennamen oder Logos, die auf www.miaandgia.com und www.miaangdia.pl erwähnt werden, können eingetragene Warenzeichen sein, sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer und dienen nur der Identifizierung. Alle Materialien, Beschreibungen und Fotos auf miaandgia.com und miaandgia.pl dienen nur zu Informationszwecken.

§ 14
SCHLUSSBESTIMMUNGEN

1. Die durch den Laden geschlossenen Vereinbarungen sind nach den Gesetzen von Polen ausgelegt.
2. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen durch anwendbares Recht verboten sein, so gelten die Bestimmungen des polnischen Rechts anstelle der nicht durchsetzbaren Bestimmung.
3. Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit einem Verkaufsvertrag werden in erster Instanz durch freundschaftliche Verhandlungen zwischen den Parteien gelöst. Sollte ein solches Resort für eine der Parteien nicht von Nutzen sein oder unbefriedigend sein, so werden Streitigkeiten in einem zuständigen Gerichtsstand nach Ziffer 4 dieses Absatzes beschlossen.
4. Rechtsstreitbeilegungsverfahren:
4.1. Alle Streitigkeiten zwischen dem Dienstleister und dem Verbraucherbenutzer werden von einem zuständigen Gerichtsstand gemäß den Bestimmungen der Zivilprozessordnung vom 17. November 1964 (Dz. U. Nr. 43, Nr. 296 in der geänderten Fassung) beschlossen ).
4.2. Alle Streitigkeiten zwischen dem Dienstleister und dem Nichtverbraucherbenutzer werden vom zuständigen Gericht über den Sitz des Dienstleistungserbringers bezahlt.
5. Verbraucher Kunden können alternative Streitbeilegungsverfahren verwenden, nachdem das interne Beschwerdeverfahren abgeschlossen ist, z. B. die Einreichung eines Antrags auf Vermittlung oder ein Antrag auf Schiedsgerichtsbarkeit an ein zuständiges Staatsorgan (Musteranforderungsformulare sind unter: http: //www.uokik .gov.pl / download.php? plik = 6223). Die Liste der Permanent Consumer Schiedsgerichte, die an die Woiwodschaftsinspektionen der Handelsinspektion angeschlossen sind, finden Sie unter: http://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php#faq596. Der Kunde kann auch eine kostenlose Prozesskostenhilfe erhalten, die vom regionalen Verbraucherbeauftragten oder einer gemeinschaftsbasierten Organisation für Verbraucherschutz gewährt wird. Alternative Streitbeilegungsverfahren sind kostenlos.
6. Die Verbraucher können Beschwerden über die Online-Plattform der Online-Streitbeilegung (ODR) unter folgender Adresse einreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.